Brustwarzen – schmerzende

Es ist möglich das Sie sich einige Wochen vor der Geburt auf das Stillen vorbereiten. Kalt Duschen fördert die Durchblutung und härten die Brustwarzen ab. Ein paar Stunden am Tag keinen BH tragen ist auch eine Option.

In den ersten Tagen nämlich leiden fast alle stillenden Frauen an empfindliche Brustwarzen. Aufgrund des Saugens Ihres Kindes an der Brustwarze können kleine Risse in der Brustwarze auftreten. Eine  der Hauptursachen für Brustwarzenrisse und deswegen schmerzen ist falsch anlegen (und abnehmen).

Wenn Sie und  Ihr Baby gut liegen (oder sogar stehen oder sitzen) und Ihr Baby gut angelegt ist, hat es viel Brust im Mund. Die gesamte Brustwarze und einen grossen Teil des Warzenhofs. Für erfolgreiches Stillen und gesunde Brustwarzen ist das wichtig.

Geben Sie sich selbst und Ihrem Baby mal Zeit um Stillen zu lernen. Wenn das Stillen aufgrund von schmerzende Brustwarzen nicht richtig geht, wenden Sie sich an Ihre Stillberaterin oder Wochenbettpflegefachfrau. Sie hat bestimmt gute Tipps und Tricks um Ihre schmerzen schnell zu lindern und um Ihr Baby schmerzfrei zu ernähren.

Cluster feeding

Laserbehandlungen

Stillpositionen- Bilder

« Back to Glossary Index
Scroll to Top
Open chat
1
Grüezi, kann ich Ihnen helfen?
Powered by